Schriftgröße:  normal normale Schrift einschalten   groß große Schrift einschalten   größer sehr große Schrift einschalten
     +++   20.04.2019 Osterfeuer  +++     
     +++   20.04.2019 Osterfeuer Wildgehege  +++     
     +++   20.04.2019 Osterfeuer und Ostereierkullern  +++     
     +++   21.04.2019 Ostereierkullern  +++     
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Freibad Großthiemig

Vorschaubild

Straße am Bad
04932 Großthiemig

Mobiltelefon (0151) 25858613 Schwimmmeister

Vorstellungsbild

Schwimmmeister: Herr Anders

Tel.: 0151 25858613

 

Öffnungszeiten

 

 (bei mindestens 22 Grad Lufttemperatur, kein Regen)

 

außerhalb der Ferien:

 

Montag bis Freitag von 14:00 Uhr - 20:00 Uhr

 

Samstag und Sonntag von 10:00 bis 20.00 Uhr

 

in der Sommerferienzeit

 

täglich von 10:00 bis 20:00 Uhr

 

 

Bei Fragen, Wünschen oder Anregungen bitte an den Schwimmmeister wenden.

 

 

Eintrittspreise:

 

 

Entgeltordung Freibad Großthiemig

 

Tageskarten

 

0 Kinder bis 1 Jahr 

- frei

 

Kinder über 1 Jahr bis 6 Jahre

1,50 €

 

Kinder über 6 Jahre bis Jugendliche bis 18 Jahre 

2,00 €

 

über 18 Jahre/Erwachsene  3,00 €


Familie

2 Erwachsene / 2 Kinder

8,00 €

- jedes weiter Kind zahlt den vollen Preis

 

 

Jahreskarten

 

Kinder bis 1 Jahr

- frei

 

Kinder über 1 Jahr bis 6 Jahre

   15,00 €

 

Kinder über 6 Jahre bis Jugendliche bis 18 Jahre  

30,00 €

 

über 18 Jahre/Erwachsene

   40,00 €

 

 

Zur Verfügung stehen:

 

  • Schwimmerbecken (mit 40-Meter-Bahn)
  • Nichtschwimmerbecken
  • Elefantenrutsche für Kinder
  • Sprungbrett
  • Liegewiese.

 

 

Die Versorgung wird durch einen Imbiss gewährleistet.

 

Öffnungszeiten Imbiss:

Mo.-So. von 15:00- 20:00 Uhr
 

Die Versorgung von Gruppen kann nach telefonischer Anmeldung erfolgen.
 

Tel.: 01734162495

 

 

 

 

Flyer


Aktuelle Meldungen

Start in die Freibadsaison

(25.05.2018)

Am 26. Mai 2018 starten die Freibäder in Merzdorf und Großthiemig in die Freibadsaison 2018.

Foto zur Meldung: Start in die Freibadsaison
Foto: Start in die Freibadsaison

Seniorinnen sorgen für Badebetrieb

(22.08.2017)

Das Freibad ist für eine Gruppe von etwa zwanzig Seniorinnen zu einem beliebten Treffpunkt geworden. Bei jedmöglichem Badewetter bringen sie meist noch Familienangehörige mit und drehen unerschrocken ob mancher Wassertemperaturen ihre Schwimmrunden. Und wer außerdem noch Neuigkeiten erfahren will, ist in dieser Gruppe gut aufgehoben. Schwimmmeister Eddy Anders von der Tauchschule Gentsch aus Elsterwerda, der die Badaufsicht in Großthiemig ausübt, bot den Frauen an, montags und donnerstags mit ihnen eine Wassergymnastik durchzuführen. Das wurde sofort angenommen, wobei alle Beteiligten ihre Freude daran haben. Und wer sich dem noch anschließen möchte, ist ein gerngesehener Gast. Eddy und die Kassiererinnen freuen sich über jeden Besucher. Manche Gemeinde wäre froh, wenn sie solch ein schönes Freibad besitzen würde. Also werte Damen: „Weiter so!“


Text/Foto: H. G.

 

Foto zur Meldung: Seniorinnen sorgen für Badebetrieb
Foto: Die Wassergymnastikgruppe mit Schwimmmeister Eddy Anders

Start in die Freibadsaison

(24.05.2017)

Ab Sonnabend, den 27. Mai 2017 um 10:00 Uhr sind die  Freibäder Großthiemig und Merzdorf geöffnet.

Foto zur Meldung: Start in die Freibadsaison
Foto: Freibad Merzdorf

Großthiemiger Freibad – da, „wo Sachsen Preußen küsst“.

(01.09.2015)

Kurz vor der Landesgrenze Brandenburg/Sachsen liegt das 2014 sehr aufwendig sanierte Freibad von Großthiemig. Gerade in dieser andauernden Hitzeperiode, wo nicht nur Rekordtemperaturen von fast 40 Grad erreicht wurden, zählte man am 8.8. auch 352 Badegäste. Das sind Zahlen, die bis dato nicht zu Buche standen. Besucher aus den umliegenden Orten Brandenburgs und Sachsens nutzen immer mehr die Gelegenheit, um in Großthiemig ein erfrischendes Bad zu nehmen. Dabei staunen viele der auswärtigen  Gäste, die in der Besucherzahl die Einheimischen oft übertreffen, dass hier solch ein schöner Erholungsort existiert. Die PKWs mit den OSL- und MEI-Kennzeichen füllen die Badstraße in alle Richtungen, da der Parkplatz nur für 16 Autos reicht. Kinder aus Ferienlagern und Hortgruppen reisen immer per Bus an. So hatten z.B. die Ferienkinder aus Tschernobyl auch hier ihr tolles Badeerlebnis. Aber nicht nur das Baden steht im Vordergrund. Die  beiden Schwimm-Meister, S. Struguela und E. Anders, sind gern bereit, den kleinen Badegästen schon im Vorschulalter das Schwimmen beizubringen oder Schwimmstufen abzunehmen. In dieser Saison wurden bis jetzt über 30 Urkunden ausgestellt. Bürgermeister A. Klemm ließ es sich nicht nehmen, Schwimmschülern die Urkunde samt Abzeichen zu übergeben. Die Forderung der Dt. Lebensrettungsgesellschaft, Bäder zu erhalten, um Kindern im schulpflichtigen Alter das Schwimmen als lebensrettende Maßnahme zu lehren, ist in Großthiemig erfüllt. Hier wurde aus dem 1949 gebauten Freibad im vorigen Jahr ein „Schmuckstück“ für die Gemeinde und damit zur Nutzung erhalten. Wo gibt es in der BRD noch solch eine kleine Amtsgemeinde, die heutzutage auf zwei Freibäder (Großthiemig und Merzdorf) verweisen kann? Darauf können die Einwohner zurecht stolz und dem Amtsdirektor Th. Richter nebst Bürgermeister A. Klemm dankbar sein. Hier könnten sich manche Städte ein Beispiel nehmen. Was laut DLRG den Schwimmunterricht anbelangt, so ist dieser schon immer fester Bestandteil des Lehrplans an der GS Hirschfeld. In den Sommermonaten haben dann die Kinder die Möglichkeit, im Freibad das erlernte Schwimmen zu festigen und zu erweitern. Und das kann hier zur Genüge genutzt werden. Natürlich ist das Bad auch ein beliebter Treffpunkt für die Jugendlichen, wobei das Springen vom Einmeterbrett, Wasserballspiel, Paddeln mit den zwei  großen Autoreifen oder Volleyball auf der angrenzenden Spiel- und Liegewiese besonderen Spaß machen. Es steht völlig außer Frage, dass hier auch Freundschaften gefunden und gefestigt werden. Dann kann man mit Fug und Recht sagen: „Es begann im Freibad Großthiemig, wo Sachsen Preußen küssten!“   

 

Text/Foto: Hartmut Gärtner

 

Foto zur Meldung: Großthiemiger Freibad – da, „wo Sachsen Preußen küsst“.
Foto: Bürgermeister A. Klemm beim Überreichen der Urkunden.

Großthiemiger Bad in neuem Gewand

(07.07.2014)

 

Einweihung mit Bürgern und Firmenvertretern

 

Herrlicher Sonnenschein und eine von den Anliegern mit Wimpeln und Luftballons geschmückte Badstraße waren wohl die besten Rahmenbedingungen für die lang ersehnte Wiedereröffnung des Freibades nach viermonatiger Grundsanierung. Zwar hatte man schon im Herbst mit den Abbrucharbeiten des Altbetons begonnen, jedoch kamen größere Schäden des inzwischen 65jährigen Bades ans Tageslicht, als vorher angenommen. Mancher Großthiemiger glaubte schon nicht mehr an eine Schwimmmöglichkeit, wenn er die Berge von gebrochenem Beton liegen sah. Doch einer nahm sich der Sache an und brachte große Bewegung in das Vorhaben – Andre Gündel, Vereinsvorsitzender der SG „Grüne Eiche“ Großthiemig. Uneigennützig und mit großer Initiative spannte er sich vor den „Karren“,  sprach mit Bürgermeister und Gemeinderat, nahm an den Baubesprechungen mit den Bau- und Montagefirmen über die durchzuführenden Umbaumaßnahmen teil , erstellte den Terminplan, war ständig vor Ort und begleitete damit kontrollierend die Umsetzung des Sanierungsplanes. Das es dabei unter den Bauleuten nicht immer freundlich zuging, liegt einfach in der Natur der Sache. Doch jetzt ist aus dem unglaublichen Planvorhaben ein weiteres „Schmuckstück“ für Großthiemig geworden. Andre, dafür unseren herzlichsten Dank. Das 40 x 24 m große Schwimmbecken mit einer abgegrenzten Flachwasserzone für Nichtschwimmer fasst 1600 Kubikmeter Wasser. Die erneuerten Rasenflächen müssen natürlich erst kräftig wachsen, damit sie neben den bunten Betonplatten dem Wasserbecken einen sehr anschaulichen grünen Rahmen verleihen. Im hinteren Teil der Freibadanlage entsteht mittlerweile eine Liegewiese mit anschließendem Volleyballplatz. Am Freitag waren nun zahlreiche Großthiemiger, auswärtige Badefreunde und Vertreter der an der Fertigstellung beteiligten Firmen der Einladung gefolgt, um das vollbrachte Werk mit Stolz zu betrachten. Leider war der Amtsdirektor Thilo Richter wegen anderer wichtiger Termine verhindert. Natürlich nutzten vor allem die Kinder das im wahrsten Sinne des Wortes „kühle Nass“ zu genießen, da das Bad erst eine Woche vorher mit Brunnenwasser geflutet wurde. Ältester Gast der Veranstaltung war der 89jährige Hermann Wilhelm, der schon 1949 mit der Schaufel dabei war, als das Bad auf Initiative des damaligen Bürgermeisters Hermann Klemm gebaut wurde. Nun legte sein Enkelsohn, Bürgermeister Andreas Klemm, den Hebel um und ließ neues Pumpwasser in das Becken. Er richtete an dieser Stelle besonderen Dank an die Mitarbeiter der Firmen, die manchmal bei 35 Grad Hitze ihren Mann standen, um immer den Terminplan der Eröffnung zu halten. Die beteiligten Firmen waren: MENZEL Beton-Bausysteme GmbH, STRABAG AG Niederlassung Lausitz, Weber Industrie.Rohrleitungsbau Merseburg GmbH & Co. KG, Scadock & Hofmann GmbH & Co. KG, IMO Industriemontagen Merseburg GmbH, Bedachung Schwarzheide GmbH. Der Dank gilt aber auch den Gemeindearbeitern, der Freiwilligen Feuerwehr, den fleißigen Helfern des Ortes und den Bürgern von Großthiemig, die per Bankeinzug finanziell das Vorhaben unterstützten. Vor dem Freibad ist außerdem eine zusätzliche Parkfläche geschaffen worden. Hier auch ein Dankeschön an Hartmut Strempel, der ein Stück seines angrenzenden Teiches zur Verfügung stellte. Das Schwimmbad hat jetzt werktags von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr und an Wochenenden von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet. Mit Beginn der Sommerferien in Brandenburg ist die Öffnungszeit täglich von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Für die gastronomische Betreuung vor  Ort sorgt wieder „Klausewirtin“ Sabine Gündel. Aufgrund der späteren Baderöffnung ist diesmal ein terminlich längerer Badebetrieb geplant, sofern das Wetter mitspielt. Hoffen wir alle, dass die herzlich willkommenen Badegäste aus nah und fern diese Gelegenheit auch nutzen können.

                                                                                                                    Text/Foto: H. Gärtner

Foto zur Meldung: Großthiemiger Bad in neuem Gewand
Foto: Großthiemiger Bad in neuem Gewand


Veranstaltungen

01.06.​2019