Schriftgröße:  normal normale Schrift einschalten   groß große Schrift einschalten   größer sehr große Schrift einschalten
     +++   Freibad-Party  +++     
     +++   2. Scrato-Lauf  +++     
     +++   Open-Air-Nacht  +++     
Teilen auf Facebook   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Feuerwehr Merzdorf

Vorschaubild

 

Wehrführer: Jan Glasewald

Stellv. Wehrführer: Matthias Pietzsch

 

Dienstplan 2017

 

 

 

Straucher Straße
04932 Merzdorf


Aktuelle Meldungen

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Merzdorf

(27.02.2009)

Besondere Liebeserklärung der Kameraden am Valentinstag an ihre Feuerwehr

 

Am Valentinstag fand in der Freiwilligen Feuerwehr Merzdorf die diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Rückblickend auf das Jahr 2008 las Ortswehrführer Frank Mehnert im Beisein seiner Kameradinnen und Kameraden, sowie den geladenen Gästen seinen Rechenschaftsbericht vor. Die Feuerwehr ist zurzeit die stärkste einsatzbereite Feuerwehr im Amt Schradenland mit 31 aktiven Mitgliedern,   8 Frauen und einer Altersabteilung mit 14 Kameraden. Das Jahr 2008 brachte für die Floriansjünger 7 Einsätze und eine Einsatzübung. Sie opferten insgesamt bei Einsätzen 341 Stunden für ihre Feuerwehr. Für eine einsatzbereite Feuerwehr ist die Teilnahme der Kameraden an den Feuerwehrdiensten sehr bedeutend, so Frank Mehnert. Dies war 2008 nicht zufriedenstellend und  muss im neuen Jahr unbedingt besser werden. Kritik und Lob stand in der Versammlung eng beieinander. So lobte der Wehrführer die Arbeit der 17 Atemschutzgeräteträger. Die Pflege der Technik und der Ausrüstung jedes einzelnen Feuerwehrmanns ist sehr wichtig. Im vergangenen Jahr hat die Wehr eine neue Pumpe gesponsert bekommen. Für das neue Jahr werden weitere Neuanschaffungen nötig sein, um die Einsatzbereitschaft zu verbessern. Im Einsatzjahr 2008 wurde die Löschwasserentnahmestelle am Grünen See auf den neuesten Stand gebracht. Dank gilt dafür an alle Kameraden für die Mithilfe. Die Sirene auf dem Dorfanger wurde fertiggestellt. Diese wird von den Kameraden jetzt gut und lautstark gehört.

Für das neue Jahr haben sich die Kameradinnen und Kameraden vorgenommen, die Löschwasserversorgung am Merzdorfer Freibad wiederherzustellen. Aber nicht nur feuerwehrtechnische Aufgaben gibt es für das Jahr 2009, sondern auch die Erhaltung rund um das Feuerwehrgerätehaus ist sehr wichtig, so der Wehrführer. Die Ausbildung der Kameraden steht an vorderster Stelle. Ein Kamerad wird einen Lehrgang zum Zugführer in Eisenhüttenstatt besuchen, sowie weitere Kameraden Funklehrgänge und Atemschutzlehrgänge.

Besonderes Augenmerk gilt der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen. So stellte der Jugendgruppenleiter Merzdorfs, Jens Richter, die Amtsjugendfeuerwehr Schradenland vor und gab einen kurzen Bericht über die Arbeit. Derzeit arbeiten 9 Jugendfeuerwehrmitglieder aus Merzdorf in der Amtsjugendwehr mit. Er informierte über den Ausbildungsstand und die Höhepunkte des Ausbildungsjahres.

Im Anschluss meldeten sich die Gäste zu Wort. Der Amtsbrandmeister des Amtes Schradenland Manfred Mehnert und auch Kreisbrandmeister Bodo Schmidt bedankten sich für die geleistete Arbeit der Kameraden und die sehr gute Kameradschaft in der  Merzdorfer Wehr. Auch der Amtsdirektor Thilo Richter hatte die passenden Worte an die Floriansjünger. Er verglich die Wehr mit einer Zwiebel. „So viele Schichten eine Zwiebel hat, genauso viele und vielseitige Aufgaben hat die Merzdorfer Feuerwehr. Tradition und Tugend liegen eng beieinander, und das gefällt mir", meinte er in seiner Rede. Merzdorfs Bürgermeister Hartwin Zirm, lobte seine Feuerwehrkameraden für das sehr große gesellschaftliche Engagement und das Gefühl der Sicherheit. „Ein Dank gilt nicht nur für die Bereitschaft der Wehr, sondern auch für die Absicherung der Bereitschaft." Dass der Valentinstag als Termin für die Jahreshauptversammlung ausgesucht wurde, ist wie eine Liebeserklärung der Kameraden an ihre Feuerwehr, meinte Silvia Petrenz, Ordnungsamtleiterin des Amtes Schradenland.

 Den Schluss der Versammlung bildete der Tagesordnungspunkt Beförderungen und Auszeichnungen. Nur durch Qualifizierung wächst eine einsatzbereite Feuerwehr und dafür, sowie für besonderes aktive Arbeit in der Wehr wurden die Kameraden Daniel Söhnel (zum Feuerwehrmann), Kamerad Matthias Pietzsch (zum Hauptfeuerwehrmann), Kamerad Gerold Haupt (zum Oberlöschmeister), Kamerad Jens Richter (zum Oberlöschmeister) und Kamerad Rüdiger Strauch (zum Hauptlöschmeister) befördert. Der Kamerad Frieder Brundisch erhielt für 30 Jahre in der Feuerwehr die Treuemedaille in Silber. Ein besonderer Dank gilt zu allerletzt den Feuerwehrfrauen der Feuerwehr Merzdorf, die an diesem Valentinstag von ihren Feuerwehrmännern mit Blumen überrascht wurden.

 

Manja Engelmann

Foto zu Meldung: Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Merzdorf