Schriftgröße:  normal normale Schrift einschalten   groß große Schrift einschalten   größer sehr große Schrift einschalten
Suche
 
 
 

Sächsisches Brandenburg

Elbe Elster abc
Brandenburg abc

Logo Schraden

Brandenburg Vernetzt
Besucher: 150451
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

ELTERNINFORMATION - Eingeschränkter KiTa-Betrieb in Gröden ab 26. November 2021

Gröden, den 25.11.2021

Liebe Eltern,

 

aus aktuellem Anlass wenden wir uns mit diesem Elternbrief an Sie.

 

Die Kindertagesstätte „Waldhäuschen“ ist momentan personell an ihre Grenzen gestoßen. Mindestens die Hälfte der Erzieher/innen ist erkrankt. Die derzeit noch zur Verfügung stehenden Erzieher/innen können den gesamten Betreuungsbedarf nicht so verantwortungsvoll abdecken, wie es von Ihnen erwartet wird.

 

Das veranlasst uns zu der Entscheidung, den KiTa-Betrieb nur noch eingeschränkt anzubieten.  Das heißt konkret, dass die KiTa

 

 

ab Freitag, 26.11.2021 nur noch von 07:30 Uhr – 15:00 Uhr

 

 

geöffnet werden kann. Zudem kann zu dieser Zeit kein tiefgreifendes Bildungsangebot vorgehalten werden, lediglich kann mit der noch vorhandenen personellen Kapazität die Versorgung und Betreuung der Kinder gewährleistet werden.

 

Oberstes Ziel ist es, den Kita-Betrieb aufrecht zu erhalten. Wir können jedoch nicht ausschließen, die Kita schließen zu müssen, wenn weitere personelle Ausfälle gemeldet werden sollten. 

 

Wir bitten Sie deshalb: 

 

  • Helfen Sie uns, indem Sie innerhalb ihrer Familie besprechen, ob eine Betreuung ihrer Kinder auch außerhalb der Kita erfolgen kann.

 

  • Für die Kinder im vorschulischen Bereich besteht keine Testpflicht!!! Die Gewährleistung eines möglichst effektiven Infektionsschutzes für Kinder, Eltern und Beschäftigte in der Kindertagesbetreuung ist aber ein sehr wichtiges Anliegen.

 

Sie erhalten regelmäßig von der KiTa die Selbsttests. Nutzen Sie diese, beugen Sie vor und helfen Sie damit den Gesundheitsschutz ALLER (Kinder, Eltern und Beschäftigte) zu wahren.

 

Uns ist bewusst, dass dies wieder einmal zu Einschränkungen in Ihrem Alltag führt. Leider bleibt uns keine andere Wahl. Schlussendlich tragen wir alle gemeinsam die Verantwortung gegenüber unseren Kindern.

 

Haben Sie Fragen, dann wenden Sie sich gern an Ihre KiTa-Leiterin oder an Frau Mai in der Amtsverwaltung.

 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

 

Kathleen Wilken                                                      Anne Kropp

Amtsdirektorin                                                       Leiterin KiTa