Schriftgröße:  normal normale Schrift einschalten   groß große Schrift einschalten   größer sehr große Schrift einschalten
Suche
 
 
 

Sächsisches Brandenburg

Elbe Elster abc
Brandenburg abc

Logo Schraden

Brandenburg Vernetzt
Besucher: 150540
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kreativmarkt

06.11.2021 um 10:00—18:00 Uhr

Trotz Corona, dafür mit Abstands- und 3-G-Regeln lädt der Kulturverein Plessa e.V. auch in diesem Jahr in das Kulturhaus ein, und zwar für Samstag, den 6. November von 10:00 bis 18:00 Uhr. Seit langem schon ist der Kreativmarkt Tradition geworden und Treffpunkt regionaler und überregionaler Kunsthandwerker sowie Hobbybastler aus Nah und Fern. Im Kulturhaus präsentieren rund 50 Hobby- und Freizeitkünstler wieder selbst erschaffene Kunstwerke, hochwertige Unikate, nicht Alltägliches und Schönes und laden zu Mitmachaktionen und Workshops ein. Bei diversen Vorführungen, Aktionen und Workshops für Groß und Klein kann sich jeder einmal selber ausprobieren oder den Handwerkern und Kreativen über die Schulter schauen.

 

Das Kulturhaus verwandelt sich an diesem Tag in eine Fundgrube für alle, die kreativ-künstlerisch interessiert sind. Die Bandbreite reicht von Bastel- und Filzarbeiten über filigrane Porzellanarbeiten und Patchworktechnik, Floristik und weihnachtlichen Deko-Figuren bis hin zu kunstgewerblichen Artikeln und Handarbeiten. Aber auch Ton-, Näh- und Strickarbeiten sollen zu sehen sein. Auf der Suche nach Ideen, Kunst und Handgemachtem wird hier jeder fündig.

 

Im letzten Jahr musste der Kreativmarkt aufgrund hoher Inzidenzzahlen kurzfristig abgesagt werden. Die zahlreichen Hobby- und Freizeitkünstler, die sich dazu angemeldet hatten, haben sämtlich für den diesjährigen Kreativmarkt eine feste Zusage erhalten und es ist abzusehen, dass wieder jeder verfügbare Winkel im Kulturhaus belegt sein wird.

 

„Unter Corona-Bedingungen ist das gar nicht so einfach“, sagt Claudia Drews vom Kulturverein. „Wie alle anderen Veranstalter auch haben wir ein Hygienekonzept erstellt und uns Gedanken zur Umsetzung gemacht. Jeder Besucher (gilt auch für Kinder ab 6 Jahren) muss nach der zurzeit gültigen Umgangsverordnung Brandenburg einen 3-G-Nachweis mitbringen (Geimpft, Genesen oder Getestet – ein aktueller Testnachweis, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, muss mitgebracht werden) und mindestens Namen und Telefonnummer angeben, damit wir die hoffentlich nicht notwendige Nachverfolgung sichern können. Das Kulturhaus in Plessa ist groß und bietet daher genügend Möglichkeiten, um die Besucher über ein Einwegsystem ohne Begegnungen führen zu können und Abstände einzuhalten. Wir kommen allerdings nicht umhin, sowohl von Besuchern wie Teilnehmern in diesem Jahr das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung zu fordern. Maske ist Pflicht! Und warm und gemütlich wird es auch nicht so richtig werden, denn wir werden in regelmäßigen Abständen durchlüften und alle Teilnehmer sind gut beraten, eine warme Jacke mitzubringen.“

 

Davon haben sich die meisten regelmäßigen Aussteller und Teilnehmer nicht davon abhalten lassen, wieder mitzumachen. Und weil sich das vielfältige Angebot an schönen Unikaten, kleinen Kunstwerken und Workshops schon seit vielen Jahren rumgesprochen hat, wird auch in diesem Jahr wieder viel Neues zu sehen sein.

 

Für das leibliche Wohl sorgt wieder der Gasthof "Zum Elstertal“ mit Leckerem aus dem Suppenkessel.

 

Impf- oder Testnachweis nicht vergessen!

 

Claudia Drews

Vorsitzende Kulturverein Plessa e.V.

 
 

Veranstaltungsort

Kulturhaus Plessa

 

Veranstalter

Kulturverein Plessa e.V.

 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]