Land Brandenburg setzt Förderung von Kleinspeichern fort

Amt Schradenland, den 29.06.2020

Das Land Brandenburg fördert die Beschaffung kleiner Batteriespeicher mit einer eigenen Richtlinie: dem Kleinspeicherprogramm. Angesprochen sind private Hausbesitzer, die mit einer Photovoltaik-Anlage grünen Strom erzeugen und diesen verstärkt selbst nutzen wollen. Das Kleinspeicherprogramm schließt inhaltlich an das 1000-Speicher-Programm an, das 2018 auf sehr große Nachfrage gestoßen war. Nach einer ersten Förderrunde des neuen Kleinspeicherprogramms im November vorigen Jahres können nun ab sofort wieder Förderanträge gestellt werden.

 

Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie (MWAE) vom 22.06.2020