Schriftgröße:  normal normale Schrift einschalten   groß große Schrift einschalten   größer sehr große Schrift einschalten
RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Amt Schradenland erhält 90.000 € für Löschwasserversorgung

Amt Schradenland, den 28.11.2022

Am 7. Oktober 2022 konnte Amtsdirektorin Kathleen Wilken unter Anwesenheit der ehrenamtlichen Bürgermeister und der Ortswehrführer Fördermittel über 90.000 € für 4 Löschwassertiefbrunnen in Empfang nehmen. Uwe Schüler, Staatssekretär im Innenminister überreichte den Scheck persönlich an der Freiwilligen Feuerwehr in Merzdorf.

 

Dass die Feuerwehren eine herausragende Leistung im Ehrenamt erbringen, steht zumindest nach dem Sommer 2022 nicht mehr in Frage. Grundlage für die Brandbekämpfung sind neben anderer zeitgemäßer Ausrüstung vor allem ausreichend funktionstüchtige und leistungsstarke Brunnen, die genügend Wasser zur Verfügung stellen.

 

Nachdem der Amtsbrandmeister Oliver Georgi in Zusammenarbeit mit der Amtsverwaltung im Jahre 2020 den Bedarf an Löschwasserversorgungseinrichtungen für die Ortslagen unserer vier Gemeinden analysiert und aufgearbeitet hat, wurde deutlich, dass es einer hohen Notwendigkeit bedarf, dringend nachzusteuern. Die finanziellen Aufwendungen für die Errichtung von Tiefbrunnen sind nicht unerheblich, sodass das Fördermittelprogramm des Landes Brandenburg zum Aufbau einer zukunftsfähigen Löschwasserversorgung genutzt wurde, um die Eigenmittel geringer zu halten und damit schnellstmöglich die Lücken in den Ortslagen zu schließen.

 

Umso mehr hat es uns erfreut, dass von 4 gestellten Anträgen, 4 Bewilligungsbescheide erteilt wurden. Die Brunnen werden in Merzdorf an der Straße Am Bad errichtet, in Gröden im Gewerbegebiet im Bereich der Tankstelle Feldstraße, in Hirschfeld im Bereich der Grödener Straße/Ecke Neuer Weg und in Großthiemig im Bereich Hirschfelder Straße/Straße zum Stützpunkt.

 

Weitere 4 Anträge sind gestellt und befinden sich in der Antragsbearbeitung beim Innenministerium des Landes Brandenburg. Wir hoffen auch hier auf positives Votum.

 

Bild zur Meldung: Amt Schradenland erhält 90.000 € für Löschwasserversorgung