Schriftgröße:  normal normale Schrift einschalten   groß große Schrift einschalten   größer sehr große Schrift einschalten
     +++   29.10.2021 Taize Andacht  +++     
     +++   07.11.2021 Pfadfindergottesdienst  +++     
     +++   07.11.2021 Gottesdienst zur Kirmes  +++     
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

25 Jahre Ortsfeuerwehrverband Merzdorf e.V.

07.07.2017

Am 16.Oktober 1992 wurde der OFV e.V. im Schulungsraum der FFw Merzdorf

gegründet. Gleichzeitig ist eine gültige Satzung erarbeitet und verabschiedet worden. Von Anfang an verfolgte der Verband ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Die Förderung des Feuerschutzes und der Unfallverhütung stehen im Vordergrund. Der Verband unterstützt maßgeblich die Gemeinde bei Festen und ist für die Kita des Ortes immer Ansprechpartner zur Unterstützung. Ganz besonders werden die Mitglieder der Kinder- und Jugendfeuerwehr gefördert und unterstützt, denn Sie sind auch Mitglieder des Verbandes aber ohne Beitragszahlung. Die Zusammenarbeit mit den anderen ortsansässigen Vereinen wird angestrebt. Für unsere Senioren in der Gemeinde ist jedes Jahr ein extra Tag gebucht.

 

1. Verbandsvorsitzender wurde damals Manfred Mehnert, 2. Verbandsvorsitzender Achim George. Schriftführerin Manuela Mehnert, der Kassenwart Bernd Schäfer, der Kassenprüfer Gert Oßendorf und die Beisitzer Simone Wendisch und Frank Mehnert machten den Vorstand komplett. Sie alle wurden auf eine Zeit von 6 Jahren von den Verbandsmitgliedern gewählt.

 

Von Anfang an waren nicht nur Mitglieder der FFw im Verband organisiert sondern auch Personen die der Feuerwehr nahe standen. Nach den abgelaufenen 6 Jahren schieden der 2. Verbandsvorsitzende Achim George und der Kassenprüfer Gert Oßendorf aus dem Vorstand aus. Andreas Fiebak und Andreas Dexheimer (aus Elsterwerda) übernahmen nach erfolgter Wahl diese Posten.

 

2004 wurde unsere Satzung überarbeitet und die Änderungen in der Urkundenrolle des Vereinsregisters beantragt. Gleichzeitig musste wieder gewählt werden und im Resultat daraus ergab sich ein Wechsel in der Besetzung des 1. und 2. Verbandsvorsitzenden, also Manfred Mehnert und Andreas Fiebak tauschten die Plätze. Auf Antrag des Vereines wurde nun 2011 wieder ein neuer Vorstand durch die Mitglieder gewählt. Aus dem Vorstand schieden auf eigenen Wunsch Simone Wendisch, Manfred Mehnert und Andreas Dexheimer aus.  Neuer 1. Vorsitzender wurde Andreas Fiebak, 2. Vorsitzender wurde Frank Mehnert und Kassenwart blieb Bernd Schäfer. Diese 3 waren nun der Vorstand im Sinne des § 26 des BGB und Vertretungsberechtigt. Als Schriftführerin wurde Manuela Mehnert, als Kassenprüfer Oliver Lösche und als Beisitzer Wendisch Nancy und Pietzsch Matthias gewählt.

Diese 4 waren Mitglieder des Vorstandes aber nicht Vertretungsberechtigt. Das alles war ein Ergebnis aus der Änderung der Satzung im Jahr 2011.

 

Die letzte Wahl des Vorstandes 2017 brachte nun einen Generationenwechsel mit sich und alle langjährigen Mitglieder traten zur Wahl nicht wieder an. Alle waren sehr froh darüber, dass sich junge Leute bereit erklärt haben, die Geschicke des Vereins im Sinne der Satzung fortzuführen.

 

Am 09.06. dieses Jahres wurden die „Alten“ Vorstandsmitglieder mit einem Präsent verabschiedet und die „Jungen“ übernahmen nun das Erbe. Neuer 1. Verbandsvorsitzender ist Glasewald Jan gefolgt vom neuen 2. Vorsitzenden Dietrich Christoph und dem neuen Kassenwart Fischer Alexander. Diese 3 sind der Vorstand im Sinne des § 26 BGB und vertretungsberechtigt. Schriftführerin wurde Nancy Glasewald.

 

Am 10.06. feierten wir unseren 25. Geburtstag mit Gästen der befreundeten Vereine, Feuerwehren und Institutionen. Recht herzlichen Dank für die Glückwünsche und Präsente.

 

Auch auf diesem Wege möchten wir uns recht herzlich bei den Kameraden aus Gröden für die logistische Unterstützung der Feier bedanken, im besonderem die Kameraden Dietrich Ralf und Schleinitz Christian. Sehr gute Arbeit bei der Bewältigung des „Großen Durstes“. Unser Dank gilt auch dem Partyservice Sigrid Kaiser für die ausgezeichnete Bereitstellung der Speisen.

 

Der scheidende Vorstand wünscht den Nachfolgern alles Gute bei der Bewältigung der anstehenden Aufgaben. Und wenn mal Not am Mann ist, wir sind immer bereit Euch zu unterstützen.

 

In diesem Sinne.

Gut Wehr

Im Auftrag Bernd Schäfer