Schriftgröße:  normal normale Schrift einschalten   groß große Schrift einschalten   größer sehr große Schrift einschalten
     +++   25.10.2020 Gottesdienst zu Kirchweih Großthiemig  +++     
     +++   25.10.2020 43. Werner-Seelenbinder-Lauf -ABGESAGT  +++     
     +++   25.10.2020 Gottesdienst Gröden  +++     
     +++   30.10.2020 Halloweenfest für Kinder  +++     
035343762-0
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Großthiemiger Bad in neuem Gewand

Großthiemig, den 07.07.2014

 

Einweihung mit Bürgern und Firmenvertretern

 

Herrlicher Sonnenschein und eine von den Anliegern mit Wimpeln und Luftballons geschmückte Badstraße waren wohl die besten Rahmenbedingungen für die lang ersehnte Wiedereröffnung des Freibades nach viermonatiger Grundsanierung. Zwar hatte man schon im Herbst mit den Abbrucharbeiten des Altbetons begonnen, jedoch kamen größere Schäden des inzwischen 65jährigen Bades ans Tageslicht, als vorher angenommen. Mancher Großthiemiger glaubte schon nicht mehr an eine Schwimmmöglichkeit, wenn er die Berge von gebrochenem Beton liegen sah. Doch einer nahm sich der Sache an und brachte große Bewegung in das Vorhaben – Andre Gündel, Vereinsvorsitzender der SG „Grüne Eiche“ Großthiemig. Uneigennützig und mit großer Initiative spannte er sich vor den „Karren“,  sprach mit Bürgermeister und Gemeinderat, nahm an den Baubesprechungen mit den Bau- und Montagefirmen über die durchzuführenden Umbaumaßnahmen teil , erstellte den Terminplan, war ständig vor Ort und begleitete damit kontrollierend die Umsetzung des Sanierungsplanes. Das es dabei unter den Bauleuten nicht immer freundlich zuging, liegt einfach in der Natur der Sache. Doch jetzt ist aus dem unglaublichen Planvorhaben ein weiteres „Schmuckstück“ für Großthiemig geworden. Andre, dafür unseren herzlichsten Dank. Das 40 x 24 m große Schwimmbecken mit einer abgegrenzten Flachwasserzone für Nichtschwimmer fasst 1600 Kubikmeter Wasser. Die erneuerten Rasenflächen müssen natürlich erst kräftig wachsen, damit sie neben den bunten Betonplatten dem Wasserbecken einen sehr anschaulichen grünen Rahmen verleihen. Im hinteren Teil der Freibadanlage entsteht mittlerweile eine Liegewiese mit anschließendem Volleyballplatz. Am Freitag waren nun zahlreiche Großthiemiger, auswärtige Badefreunde und Vertreter der an der Fertigstellung beteiligten Firmen der Einladung gefolgt, um das vollbrachte Werk mit Stolz zu betrachten. Leider war der Amtsdirektor Thilo Richter wegen anderer wichtiger Termine verhindert. Natürlich nutzten vor allem die Kinder das im wahrsten Sinne des Wortes „kühle Nass“ zu genießen, da das Bad erst eine Woche vorher mit Brunnenwasser geflutet wurde. Ältester Gast der Veranstaltung war der 89jährige Hermann Wilhelm, der schon 1949 mit der Schaufel dabei war, als das Bad auf Initiative des damaligen Bürgermeisters Hermann Klemm gebaut wurde. Nun legte sein Enkelsohn, Bürgermeister Andreas Klemm, den Hebel um und ließ neues Pumpwasser in das Becken. Er richtete an dieser Stelle besonderen Dank an die Mitarbeiter der Firmen, die manchmal bei 35 Grad Hitze ihren Mann standen, um immer den Terminplan der Eröffnung zu halten. Die beteiligten Firmen waren: MENZEL Beton-Bausysteme GmbH, STRABAG AG Niederlassung Lausitz, Weber Industrie.Rohrleitungsbau Merseburg GmbH & Co. KG, Scadock & Hofmann GmbH & Co. KG, IMO Industriemontagen Merseburg GmbH, Bedachung Schwarzheide GmbH. Der Dank gilt aber auch den Gemeindearbeitern, der Freiwilligen Feuerwehr, den fleißigen Helfern des Ortes und den Bürgern von Großthiemig, die per Bankeinzug finanziell das Vorhaben unterstützten. Vor dem Freibad ist außerdem eine zusätzliche Parkfläche geschaffen worden. Hier auch ein Dankeschön an Hartmut Strempel, der ein Stück seines angrenzenden Teiches zur Verfügung stellte. Das Schwimmbad hat jetzt werktags von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr und an Wochenenden von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet. Mit Beginn der Sommerferien in Brandenburg ist die Öffnungszeit täglich von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Für die gastronomische Betreuung vor  Ort sorgt wieder „Klausewirtin“ Sabine Gündel. Aufgrund der späteren Baderöffnung ist diesmal ein terminlich längerer Badebetrieb geplant, sofern das Wetter mitspielt. Hoffen wir alle, dass die herzlich willkommenen Badegäste aus nah und fern diese Gelegenheit auch nutzen können.

                                                                                                                    Text/Foto: H. Gärtner

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Großthiemiger Bad in neuem Gewand